Verein

Gründung und Geschichte

An der Gründungsversammlung vom 07. April 1995 wurde der Verein Agility Team High Flyers gegründet und am 22. Juni 1995 definitiv in die SKG aufgenommen. Bereits ein Jahr später führte der noch junge Verein AT High Flyers den ersten Anfängerkurs durch. Die meisten der Anfänger mauserten sich zu echten Agilityanern und der Verein begann zu wachsen. Mittlerweilen trainierten rund 31 Teams auf dem wunderschönen Trainingsgelände der Firma Spednova in Gontenschwil.
Ein riesen Erfolg, der den Vereinsnamen endgültig in der ganzen Agilityszene zu einem Begriff machte, war der 1. High Flyers – Wettkampf vom 22. September 1996. Seither organisiert der Club beinahe jährlich ein Grossanlass (unter anderem 2003 die 1. WM-Quali). Die Meetings waren wahrlich immer ein grosser Erfolg.
2005 feierten die High Flyers ihr 10-Jahr-Jubiläum. Dieses Jubiläum wurde mit einem 2-tägigen Meeting in Egliswil gefeiert. Das grösste Meeting der High Flyers-Geschichte.
An beinahe allen Schweizer Meisterschaften und dem Agility-Weltcup qualifizieren sich immer einige High Flyers für die Finalläufe und steigen des öfteren sogar aufs Treppchen. Das wohl grösste Erlebnis für einen Agilityaner ist eine Weltmeisterschaft.

Sensationelle Erfolge von High Flyers-Mitgliedern:

1996
Brigitte Meyer und ihr Malinois Rüde Gin WM-Teilnahme in Morges

2001 – 2003
Jürg Haller mit seiner Border Collie Hündin French WM-Teilnahme in Dortmund, Porto

2003
Nicole Gloor mit ihrem Sheltie Rüde Flame WM-Teilnahme in Liévin (F)

2004
Team-Weltmeister! Jeannine Gloor mit ihrer Malinois Hündin Fila an der WM für belgische Schäferhunde in Barcelona (E)

2005
4. Schlussrang in der Einzelwertung. Jeannine Gloor mit ihrer Malinois Hündin Fila an der WM für belgische Schäferhunde in Aue (D)

2006Jeannine Gloor mit Fila nimmt an der WM der belgischen Schäferhunde in Ungarn teil. (5.–7. Mai 2006)
WM-Teilnahme 2006 Basel

2007
Monika Himmelberger mit ihrer Australian Shepherd Hündin Crystal Europameisterschaft Teilnahme in Italien

2008
Vize-Schweizermeisterin Monika Himmelberger mit Crystal

2010
Cornelia Stauffer und Husky-Mischling Kasha reisen an das European Open.

2012
Monika Himmelberger und Australian Shepherd Hündin Crystal erreichen den Vize-Schweizermeister-Titel bei der Aussie-SM.

2013
Martin Käser und Australian Shepherd Iaap qualifizieren sich für das European Open in Belgien.

2014
Cornelia Stauffer wird in Lengnau Vize-Schweizermeisterin mit ihrer Australian Shepherd Hündin Ivy an der Aussie-SM.

2015
Susanne Näf und ihr Mischling Deimen erreichen im Finale des Sommercups den 3. Schlussrang.

2016
Am Sommercup 2016 erreichen Cornelia Stauffer und ihre Australian Shepherd Hündin Ivy den 3. Schlussrang.
Qualifiziert für das European Open haben sich in diesem Jahr Martin Käser und sein Australian Shepherd Rüde Iaap.
Martin Käser wird mit seinem Australian Shepherd Rüde Iaap Schweizermeister bei der Aussie-SM in Kaiseraugst AG.

2017
Philipp Müller wird mit seiner Australian Shepherd Hündin Paaie Vize-Junioren-Schweizermeister bei der Aussie-SM in Kaiseraugst AG.
Susanne Näf und ihr Mischling Deimen erreichen im Finale des Sommercups den 3. Schlussrang.

2018
Martin Käser und sein Australian Shepherd Rüde Ayo werden Junioren-Schweizermeister bei der Aussie-SM in Kaiseraugst AG.
Cornelia Stauffer und ihre Australian Shepherd Hündin Ivy werden Schweizermeister bei der Aussie-SM in Kaiseraugst AG.

Im Jahre 2018 zählt der Verein rund 45 Mitglieder. Es trainieren wöchentlich beinahe 30 Hunde unterschiedlicher Rassen auf dem Trainingsplatz. Die meisten Trainierenden messen sich regelmässig an Wettkämpfen. Man findet sie meist im vorderen Drittel der Rangliste!
Noch immer wird auf demselben Trainingsgelände trainiert und natürlich auch das gemütliche Beisammen sein gepflegt.
Wir sind auf jedes einzelne High Flyers-Team, egal ob Anfänger oder Profi, sehr stolz. Weiterhin viel Spass und Erfolg mit euren Hunden.

AT High Flyers
Stand 20.01.2019